Themen

Weitere News

Technologien

Dynamische Preisgestaltung

Ecosystem Food

EU-Projekt: Bioökonomisches Potenzial erkennen

Produkte

Kreative Verpackung gesucht

Trends

Neuro-Nutrition

Homepage News

Der Snack-Trend

Trends

Der abenteuerlustige Verbraucher

Ecosystem Food

Verpackte Lebensmittel und Getränke

Technologien

Funktionssystem ersetzt Zucker

Technologien

Der umweltfreundliche Verpackungstrend

Technologien

Convenience-Verpackungen hoch im Kurs

Produkte

Rosa Schokolade aus neuer Kakaobohne

Trends

Plastik geht es an den Kragen

Forschung

Den Rohstoffbetrügern auf der Spur

Trends

Personalisierung beim Einkauf von Lebensmitteln

Produkte

BBQ-Soße überzeugt Jury

Ecosystem Food

Die Neuen im NOI

Technologien

Sieg der Wissenschaft

Trends

Mindful choices: Zwischen Körper und Geist

Mit der High Moisture Extrusion zu hochwertigen Fleischalternativen

Mittels „High Moisture Extrusion“ können heute vegetarische Fleisch- und Wurstalternativen aus Rohstoffen wie Weizen, Soja oder Erbsen produziert werden, die eine faserige, fleischartige Struktur aufweisen.
Laut dem Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik (DIL), ist die High Moisture Extrusion eine der Schlüsseltechnologien der nächsten Jahre.

Mit ihrem Einsatz wird aus gemahlenen, pflanzlichen Rohmaterialien unter Hinzugabe von Wasser bei spezifischen Temperaturen und Drücken eine texturierte Masse, die der Struktur von Fleisch verblüffend ähnelt. Um zu verhindern, dass die Produkte wie bei der Herstellung von Cerealien nach dem Durchlaufen im Extruder expandieren, kommen bei der High Moisture Extrusion speziell entwickelte Kühldüsen zum Einsatz. Durch das anschließende Schneiden, Würzen und Marinieren kann das Halbfabrikat in vielfältige Produkte wie z.B. Nuggets und Chunks verarbeitet werden. Diese Prozessschritte ähneln denen der konventionellen Fleischwarenproduktion.
Neben Rohstoffen wie Soja, Erbsen, Ei und Milch bilden auch exotischere Eiweißquellen wie Algen und Insekten interessante Entwicklungsfelder.

MEHR INFOS UND BILDQUELLE:

Dil-ev.de/So schmeckt’s in Zukunft


Ansprechpartner

Julia Verdorfer IDM Südtirol
Ecosystem Food
Tel. +39 0471 094 236
julia.verdorfer@idm-suedtirol.com
Kontakt download