Themen

Weitere News

Ecosystem Food

Verpackte Lebensmittel und Getränke

Technologien

Funktionssystem ersetzt Zucker

Technologien

Der umweltfreundliche Verpackungstrend

Technologien

Convenience-Verpackungen hoch im Kurs

Produkte

Rosa Schokolade aus neuer Kakaobohne

Trends

Plastik geht es an den Kragen

Forschung

Den Rohstoffbetrügern auf der Spur

Trends

Personalisierung beim Einkauf von Lebensmitteln

Produkte

BBQ-Soße überzeugt Jury

Ecosystem Food

Die Neuen im NOI

Technologien

Sieg der Wissenschaft

Trends

Mindful choices: Zwischen Körper und Geist

Ecosystem Food

Rückblick QM Treffen

Ecosystem Food

Exotische Bio-Pilze aus Südtirol

Technologien

Bessere Fruchtqualität und längere Haltbarkeit

Trends

Knusprig, weich oder extra knackig

Trends

Radikale Transparenz

Forschung

Netzwerkwein XVII präsentiert

Technologien

Sous-vide Convenience Haubenküche für zu Hause

Der kassenlose Supermarkt Amazon Go

Rein in den Laden, Ware einpacken und dann ohne an der Kasse zu stehen, einfach das Geschäft verlassen?
Amazon Go, der weltweit erste Supermarkt ohne Kassen in Seattle macht‘s möglich.
Die Kunden benötigen für das besondere Einkaufserlebnis lediglich eine spezielle App und einen Amazon-Account.
Beim Betreten des Ladens checken die Kunden wie am Flughafen mit einem Barcode ein. Im Supermarkt registriert dann die sogenannte „Just Walk Out“-Technik mit Hilfe von Kameras und Sensoren welche Artikel ein Kunde aus dem Regal holt und einpackt. Am Ausgang hält der Ladenbesucher wiederum das Handy an eine Schranke, um "auszuchecken". Der Kaufbetrag wird dann einfach vom individuellen Amazon-Account abgebucht und nach maximal zwei Minuten erscheint ein Zahlungsbeleg auf dem Handy.
Wie Amazon Go funktioniert wird auch in diesem Video erklärt.

Im Produktangebot unterscheidet sich Amazon Go nicht von anderen Supermärkten: Es gibt ein großes Sortiment an frischen Lebensmitteln, Fertiggerichten, Kochboxen, sowie Snacks des von Amazon übernommenen Bio-Supermarkts Whole Foods.

Zwar kann Amazon Go auf die Kassa-Angestellten verzichten, aber dennoch gibt es einige Mitarbeiter, die Regale auffüllen, Salate zubereiten und das Alter der Kunden beim Kauf von alkoholischen Getränkenkontrollieren.

Bleibt abzuwarten, wie der Supermarkt von den Kunden angenommen wird und ob das Ganze seinen Weg nach Europa finden wird.

MEHR INFOS UND QUELLE

Amazon.com/Amazon_Go


Ansprechpartner

Julia Verdorfer IDM Südtirol
Ecosystem Food
Tel. +39 0471 094 236
julia.verdorfer@idm-suedtirol.com
Kontakt download