Themen

Food Packaging

EU-Nachhaltigkeitsvorgaben als Marktchance nutzen

Programm

Verpackung zwischen Gesetzgebung, Funktionalität und Marketing
Lebensmittel-Verpackungen sollen nicht nur das Produkt schützen und seine Logistik ermöglichen. Eine angemessene Verpackung beeinflusst die Kaufentscheidung maßgeblich und damit auch den Markterfolg eines Produktes.

Die neuen EU-Vorgaben zu Recycling und Zero-waste, deren hohe Zielstellung bis 2025 in einem Stufenprozess in Anwendung gebracht werden müssen, zwingen insbesondere die Lebensmittelindustrie Verpackungen und deren Materialien völlig neu zu denken: sie müssen anders designt, hergestellt, verwendet und recycelt werden.

Das diese Entwicklung auch große Chancen bietet, stellen wir Ihnen in unserem Seminar vor:

  • Wir zeigen Ihnen, wie Sie die neuen EU-Initiativen nutzen können, um Ihr eigenes Marken-Profil zu schärfen und Ihre Kunden zu begeistern
  • Wir beleuchten regionale und europaweite Ansätze, um Verpackungsmüll zu reduzieren und den Ressourcenverbrauch zu minimieren
  • Wir stellen ein Prozessmodell vor, das hilft Verpackungen hinsichtlich ihrer Recycelbarkeit zu bewerten und eigene Verpackungsentwicklung zu systematisieren
  • Wir präsentieren Ihnen neue innovative und nachhaltige Materialien, die nicht nur ökologisch, sondern auch funktionell punkten
  • Wir lassen Sie erleben, wie man über Verpackung kommuniziert

Programm: hier

Datum
09.11.2018
Uhrzeit
13:30 - 18:00
Ort
Bozen, Italien
Zielgruppe

Unternehmenund Mitarbeiter/-innender Lebensmittel-und Verpackungsbranche

Anmeldung

IDM Südtirol - Alto Adige

Julia Verdorfer
Tel. +39 0471 094 236
food@ idm-suedtirol.com
julia.verdorfer@ idm-suedtirol.com

IDM Südtirol - Anmeldung

Anmeldefrist: 26.10.2018
Info

Food Packaging - Homepage des Events

Download
In meinen Kalender übernehmen
Zurück zur Liste